Neue E-Ladestationen

19. Feb 2020

Neue E-Ladestationen

Stadtwerke Heilbronn statten die Parkhäuser SLK Klinikum am Gesundbrunnen sowie das Parkhaus am Bollwerksturm mit eichrechtskonformer Elektro-Ladeinfrastruktur aus.

Fahrer von elektronisch betriebenen Fahrzeugen dürfen sich freuen! Die Stadtwerke Heilbronn haben das neue Parkhaus des Klinikums am Gesundbrunnen mit 16 Ladepunkten sowie das Parkhaus am Bollwerksturm mit 10 Ladepunkten und einer Leistung von jeweils 11kW je Ladepunkt ausgestattet.

Die Maßnahmen werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen des Förderprogramms „LINOx BW – Aufbau von Ladeinfrastruktur zur Reduktion der NOx-Belastungen in Baden-Württemberg“ mit einer Förderquote von 40 Prozent gefördert.

Fahrer von E-Fahrzeugen können entweder direkt an der Ladesäule über das Scannen eines QR-Codes oder durch die Suche in der „ladeapp“ von ladenetz.de die Stationen sowie den jeweiligen Ladepunkt auswählen und damit den Ladevorgang einleiten. Aktuell ist eine Zahlung nur via Kreditkarte möglich, zukünftig sind jedoch weitere Zahlungsmöglichkeiten geplant. Sollten E-Mobilisten eine Ladekarte eines Kooperationspartners von ladenetz.de besitzen, können diese selbstverständlich an den Ladesäulen der Stadtwerke Heilbronn ihr E-Fahrzeug laden. Die Elektro-Ladestationen ermöglichen eine eichrechtskonforme kWh-basierte Abrechnung und bieten dem Kunden dadurch volle Transparenz über die geladene Menge ihres Fahrzeugs.

Unter der Dachmarke Ladenetz.de arbeiten über 210 Stadtwerke zusammen und fördern nachhaltige E-Mobilität durch Schaffung einer deutschlandweit flächendeckenden Ladeinfrastruktur. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen